Warum der Sichtschutzzaun aus Kunststoff richtig beliebt ist und wo man ihn günstig in Polen kaufen kann?

Vermutlich sind Sie auf der Suche nach einem preisgünstigen Kunststoff Sichtschutzzaun hier auf meine Seite gelandet; prima. Was erwartet Sie hier in diesem Artikel?

  • In diesem Artikel werde ich Ihnen Firmen aus Polen nennen, bei denen Sie Kunststoffzäune preisgünstig einkaufen können,
  • ich werde Ihnen die Vorteile und Nachteile eines Kunststoff-Sichtschutzes näherbringen,
  • und Ihnen eine ganz simple Möglichkeit zeigen, wie Sie Ihren Kunststoff-Sichtschutzzaun verschönern können.

Bereits seit vielen Jahren erfreuen sich Sichtschutzzäune aus Kunststoff einer steigenden Beliebtheit, denn sie besitzen zahlreiche Vorteile und sind dank neuer Materialien und zahlreicher Designs außergewöhnlich flexibel einsetzbar. Gerade in dem Bereich der Ästhetik stehen heutige Modelle mit populären Alternativen wie Holz auf einer Stufe, erfordern allerdings deutlich weniger Pflege und sind überaus langlebig.

Dank eines einfachen Aufbaus kann ein Sichtschutzzaun aus Kunststoff zudem in kürzester Zeit und ohne spezielles Werkzeug aufgebaut und verankert werden. Anders als bei Holz oder gar Stein kann dabei auf ein Fundament verzichtet werden. Wegen des geringen Gewichts und der Verbindungen untereinander ist selbst bei größeren Zäunen keine zusätzliche Verankerung etwa durch massive Stützpfeiler notwendig.

Günstiger Kunststoff Sichtschutzzaun aus Polen

Der hohe Preis eines Kunststoffzaunes wird immer als Argument eingesetzt, um dann doch auf einen Holz-Sichtschutzzaun auszuweichen. Wenn man die Lebensadauer und den Pflegeaufwand hochrechnet, kann diese Argument allerdings schnell entkräftet werden.

Eine günstige Einkausmöglichkeit bietet auch hier der polnische Markt. Der Import polnischer Zäune ist immer noch lohnenswert, wenn man ein paar grundlegende Dinge beachtet.

Beliebte Einsatzgebiete für Sichtschutzzäune

Abstrakter Sichtschutzzaun Kunststoff, mehrfarbig

Abstrakter Sichtschutzzaun Kunststoff, mehrfarbig

Prinzipiell eignet sich ein Sichtschutzzaun aus Kunststoff für jeden beliebigen Bereich. Insbesondere in der Nähe von Wasser – etwa bei Schwimmbecken oder Teichanlagen – sind sie mittlerweile die erste Wahl, da sie sich über eine hohe Resistenz gegen Korrosion verfügen und problemlos auch direkt an oder sogar in dem Wasser installiert werden können.

Zu den beliebtesten Standorten für solche Sichtschutzzäune aus Kunststoff zählen deshalb insbesondere:

  • Gartenflächen mit einer hohen Feuchtigkeit
  • Balkone, Terrassen und ähnliche Einrichtungen
  • kleinere Grundstücke, die leicht einsehbar sind
  • Lauben und Kleingärten
  • Gärten etwa in Sommerhäusern, die nur saisonal genutzt werden

Der Sichtschutzzaun und seine direkten Vorteile

Anders als Naturstoffe wie Stein oder Holz benötigen Kunststoff Sichtschutzzäune nur eine minimale Pflege und sind sehr einfach instand zu halten. Aufwendige Renovierungen, Nachbesserungen oder regelmäßige Anstriche entfallen vollständig, während der Sichtschutz absolut auf die eigenen Bedürfnisse und den Ort angepasst werden kann.

So können beispielsweise auch halb transparente Sichtschutzzäune oder Elemente wie Fenster, Lichtdurchlässe oder unterschiedliche Höhen ohne größeren Aufwand integriert werden. Im Artikel Sichtschutz Ideen habe ich noch viele weitere Möglichkeiten zusammengefasst.

Die entscheidenden Vorteile sind:

  • Lange Lebensdauer auch bei extremen Witterungsverhältnissen
  • Geringer Aufwand für Pflege und Instandhaltung
  • Einfache Installation in jedem Terrain
  • Große Auswahl an unterschiedlichen Designs
  • Kombination aus verschiedenen Elementen erlaubt eine Vielfalt an Stilmitteln
  • Verbindung mit anderen Elementen wie Gartenhäuschen möglich
  • Geringe Anfälligkeit für Insekten oder Schimmel
  • Beschädigungen können leicht durch Austausch behoben werden

Konstruktion und Aufbau eines typischen Sichtschutzzaunes

Wie bei den Designs existieren auch bei der Installation zahlreiche Unterschiede, die jeweils ihre Vor- und Nachteile mit sich bringen. Die Bandbreite reicht von einfachen, dünnen Zäunen, die mittels weniger Pfosten und Draht oder dünnen Seilen in wenigen Minuten aufgestellt werden können, über Bambusmatten aus Kunststoff und holzähnlichen Aufbauten bis hin zu massiven Sichtschutzzäunen, die mit Steinen oder Mauern kombiniert werden können.

Modularer Aufbau

Gemeinsam ist ihnen jedoch, dass sie fast ausnahmslos auf einem modularen System beruhen, bei dem sich unterschiedliche Elemente in einer beliebig langen Abfolge verbinden und kombinieren lassen.

Gerade bei kleinen Zäunen ist dies oft durch ein einfaches Zusammenstecken oder eine Halterung mittels Haken gekennzeichnet. Sie lassen sich deshalb nicht nur schnell, sondern auch sehr komfortabel und ohne zusätzliches Werkzeug innerhalb kürzester Zeit aufstellen. Allerdings eignen sie sich nur begrenzt für einen großflächigen Sichtschutzzaun – etwa als Garteneinfassung – sondern sollten vor allem für die Trennung von unterschiedlichen Bereichen, für kurzfristige und flexible Lösungen und für zeitlich und räumlich begrenzte Aufgaben in Anspruch genommen werden.

Sichschutzzaun Bausätze

Im Gegensatz dazu stehen komplette Bausätze, die aus einem massiven Fundament aus Beton oder bestimmten, schweren Blöcken aus Kunststoff als Basis, dem eigentlichen Zaun und oft auch zusätzlichen, dekorativen Elementen bestehen.


Diese bieten eine vollständige Alternative zu den klassischen Einzäunungen aus Holz oder Stein und verbinden die Vorteile der traditionellen Baukunst mit denen neuer Materialien. Die polnischen Firmen Videx,  Beltecto oder Plastivan haben sich auf die Herstellung von Kunststoffzäunen als Sichtschutz spezialisiert.

Unterschiedliche Materialien für verschiedene Zwecke und Anlagen

Modernes Kunststoffgewebe für Sichtschutzzäune

Modernes Kunststoffgewebe für Sichtschutzzäune

In der Forschung wurde in den vergangenen 20 Jahren eine Vielzahl von Verbindungen entdeckt, die den Kunststoff mit neuen Eigenschaften ausgestattet hat. Darunter zählen nicht nur unterschiedliche und widerstandsfähige Materialien, die das Aussehen von so gegensätzlichen Pflanzen wie Bambus oder Eiche imitieren. Auch Mineralien und Steine von Tuff über Schiefer bis Marmor und Granit lassen sich mittlerweile nicht nur optisch, sondern auch in ihren Eigenschaften durch Kunststoff täuschend echt imitieren.

Formen und Farben Vielfalt

Ein weiterer, besonderer Vorteil ist dabei, dass die unterschiedlichen Mineralien fest miteinander verbunden werden können und dadurch sogar feine Strukturen wie Mosaiken oder Reliefe dargestellt werden können.

Als Trägermaterial dient dabei häufig einer der beiden gebräuchlichen Arten Polyethylen und Polypropylen, das entweder durch Zusätze eingefärbt oder mit anderen Substanzen beschichtet und ergänzt wird. Dadurch wird eine Vielfalt an Formen und Farben erzeugt, die mit keinem anderen Material möglich wäre.

Natürliche Begrenzungen oder Kunststoff Sichtschutzzäune?

Der am häufigsten verwendete Sichtschutzzaun ist auch weiterhin noch eine dichte Anpflanzung von Sträuchern oder kleinen Bäumen, die eine undurchdringliche Hecke bilden. Dieser “natürliche” Zaun weist jedoch eine Reihe von entscheidenden Nachteilen auf, die ihn für viele Situationen ungeeignet macht und die in der modernen Zeit zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Darunter zählt u. a., dass eine Hecke von Haustieren leicht passiert werden kann. Das ermöglicht sowohl das Eindringen von fremden Katzen und Hunden wie auch das Weglaufen der eigenen. Entscheidend ist auch ein hoher Pflegeaufwand – um nicht unkontrolliert zu wuchern, muss eine Hecke regelmäßig geschnitten werden.

Sichschutzhecken erfordern Pflegeaufwand

Je höher der Sichtschutzzaun sein soll, desto mehr Arbeit ist damit verbunden. Darüber hinaus schließen die Pflanzen gerade in Bodennähe oft nur unzureichend ab und erfordern eine lange Zeit, um einen effektiven Sichtschutz zu bilden. Gleiches gilt für Schäden – etwa durch Krankheiten oder Insektenbefall. Auch hier müssen ein langer Zeitraum und eine intensive Pflege aufgebracht werden, um Schäden zu beseitigen.

Der Sichtschutzzaun aus Kunststoff ist vielseitig, flexibel und komfortabel

Es ist nicht nur das große Angebot an günstigen und hochwertigen Zäunen, wegen dem der Sichtschutzzaun aus Kunststoff mittlerweile zu einem der beliebtesten Objekte für Garten und Gärtchen oder auch dem Balkon geworden ist.

Er bietet in der Tat eine große Anzahl von einmaligen Vorteilen, die bei seiner einfachen und schnellen Installation und – gegebenenfalls – Beseitigung anfangen. Ebenso entscheidend sind jedoch auch die Zuverlässigkeit, die unkomplizierte Pflege und die Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einflüsse.

Fazit: Begrünter Kunststoff Sichtschutz

Verglichen damit sind die Nachteile sehr gering. Allerdings sind die Vorbehalte auch heute noch relativ groß, denn obwohl die Ästhetik mittlerweile sehr beachtet wird, gilt der Sichtschutzzaun aus Kunststoff noch immer häufig als zweite Wahl. Durch eine Begrünung lässt sich dieses Argument jedoch schnell ausräumen, ohne gleich die Nachteile einer geschlossenen Hecke mit sich zu bringen.