Was man mit Gabionen aus Polen gestalterisch erreichen kann

Die Bezeichnung Gabione für Metallkörbe, in die Steine gefüllt werden, leitet sich vom Italienischen Wort „gabbione“ ab, das ins Deutsche übersetzt „großer Käfig“ bedeutet. Gabionen aus Polen, die von Internet-Shops angeboten werden, sind preisgünstig ohne Einschränkung hinsichtlich der Qualität.

Gabionen Ausstellung in Polen / Steine in drei verschiedenen Farben

Gabionen mit verschiedenfarbigen Steinen

Ob aus Warschau oder Krakau, die aus geschweißten Gittern bestehenden Gabionenkörbe überzeugen aufgrund ihrer Robustheit. Das Metall rostet nicht, denn die Feuerverzinkung gewährt einen soliden Korrosionsschutz. Auf Wunsch sind farbige Beschichtungen in RAL-Tönen möglich.

In modernen Gärten interessante und eindrucksvolle Akzente mit Gabionen aus Polen setzen.

Die Kombination aus Stahl und Stein als gestalterisches Modul im Landschaftsbau oder in privaten Gärten lässt sich vielseitig nutzen. Um mit Gabionen Sichtschutz zu erreichen bedarf es eine Mindesthöhe von 170 cm. Eine Gabionen Stützmauer verhindert Erdrutsche, die durch starken Regen ausgelöst werden können.

Gabione innerhalb einer Heckenbepflanzung

Gabione mit Säulenzypresse

Alle infrage kommenden Verwendungsmöglichkeiten zur Gabionen Gartengestaltung wie folgt:

  • Als Grundstückseinfriedung verfügen Gabionen über zahlreiche Formationen.
  • An stark befahrenen Verkehrswegen schirmen Gabionenzaunsysteme lauten Straßenlärm ab.
  • Mit ausreichender Höhe gewähren Gabionen Sichtschutz, so dass unerwünschte Einblicke von außen der Vergangenheit angehören.
  • Ein Gabionen Hochbeet, das sich meist aus Steckverbindungen zusammensetzt, erleichtert die Gartenarbeit, indem auf tiefes Bücken verzichtet werden kann.
  • Die dekorative Wand aus Steinen speichert die Sonnenwärme. Gabionen, die in der Dunkelheit die Wärme wieder abgeben, sorgen an lauen Abenden für eine wohlige Atmosphäre.
  • Böschungen und Flussufer lassen sich mit Gabionen vorteilhaft absichern.
  • Eine individuelle Formgebung zeichnet das mit Blumen bepflanzte Gabionen Hochbeet als repräsentativen Anblick im Vorgarten oder im Eingangsbereich aus.
  • Mit Holzbrettern versehen wird aus einer Gabione eine strapazierfähige Sitzgelegenheit, die auch mit Rückenlehne ausgestattet sein kann. Somit steht auch im Winter, wenn die Gartenmöbel an einem trockenen Ort im Keller oder in einem Schuppen verweilen, im Garten ein attraktiver Sitzplatz zur Verfügung. Der Gebrauch von Hartholz erhöht die Witterungsbeständigkeit und somit die Langlebigkeit der spiral Gabione mit Bankelement.
  • Als wahre Hingucker im Garten oder auf der Terrasse präsentieren sich Designgabionen mit quader-, kugel-, kegel-, zylinder- oder trapezförmigen Drahtkörben.
  • Polnische Gabionen kommen auch für Deiche und Dämme, oder wie in den Bildern ersichtlich auch zur Hangbefestigung  in Betracht.
  • In schmaler Ausführung besteht die Option zur Verkleidung von unansehnlichen Mauern.
  • Faszinierend wirken Gabionen mit integrierten Beleuchtungselementen.
  • Mit Steinen gefüllte Drahtgitterkörbe schützen vor Unterspülung und Erosion.

Welche Steine eigenen sich für die Metallkörbe?

Aus Polen stammende Gabionen werden normalerweise als Bausätze ohne Steine geliefert. Als perfekt zum Befüllen gelten Granit, Basalt, Kalkstein und Quarzit. Die Steine müssen so groß sein, dass sie nicht durch die Gitter fallen.

Zur Gabionen Gartengestaltung eignen sich nur frostbeständige Steine, denen eisige Temperaturen nicht schaden. An den Sichtflächen sollten die Steine sorgfältig aufeinander geschichtet werden, um ein ansprechendes Äußeres zu erreichen. Innen genügt eine einfache Aufschüttung. Der obersten Schicht gebührt ebenfalls ein umsichtiges Einlegen, damit keine allzu scharfen Kanten nach oben hervorstehen.

Gabionensäulen innerhalb einer Zaunanlage mit edlen Steinen befüllt

Gabionensäulen mit edlen Steinen befüllt

Die Montage von Gabionen

Bei einer relativ kleinen Gabione reicht ein fest gewachsener Boden oder gestampfter Schotter als Untergrund aus. Für Mauern wird ein solides Fundament benötigt. In Beton gesetzte Stabilisationssäulen aus Stahlprofilen oder Metallpfosten, die 60-80 cm in den Boden ragen, sorgen für die dringend nötige Standfestigkeit.

Eine zusätzliche Tragschicht aus Beton verhindert das nachträgliche Absinken der schweren Steinkörbe. Die Verbindung der einzelnen Teile erfolgt mit Spiralen und Klemmringen. Gelieferten Gabionen, die man in Polen erwirbt, liegt in der Regel eine ausführliche Montageanleitung bei. Etliche polnische Firmen bieten auch den Transport nach Deutschland und eine Montage vor Ort an.

Gabionen im Vorgarten als Grundstückstrenner

Gabionen im Vorgarten als Grundstückstrenner

Kreative Ideen mit Gabionen aus Polen verwirklichen

Modernes Gartendesign kommt nicht mehr ohne Gabionen aus. Das gestalterische Potenzial, das in Gabionen steckt, macht auch vor ausgefallenen Ideen nicht halt. Experten im Landschafts- und Gartenbau kennen längst den hohen dekorativen Wert der mit Steinen gefüllten Drahtkörbe.

Nachstehend ein Auszug der Möglichkeiten, die etwas aus der Reihe fallen:

  • Außentreppengestaltung mit Gabionen.
    Gabionen
    2 Bewertungen
    Gabionen*
    von Verlag Eugen Ulmer
    Prime Preis: € 29,90 Jetzt auf Amazon ansehen*
    Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Attraktive Verkleidung für ein nicht in den Boden eingelassenes Teichbecken.
  • Zapfstelle für Leitungswasser mit angebrachtem Wasserhahn und innen verlaufendem Schlauch.
  • Ein Gabionen-Quader wird mit aufgelegter Stein- oder Holzplatte zu einem originellen Gartentisch.
  • Wände für den Terrassenkamin mit passendem Einsatz für die Feuerstelle und den Grill.
  • Gabione in der Form einer Spirale zur Bepflanzung mit Kräutern.
  • Mit einer oben angebrachten Laterne wird eine runde oder eckige Gabionensäule zum faszinierenden Leuchtturm, der bei Dunkelheit den Garten erhellt.
  • Gegebenenfalls bieten Firmen Fertigelemente an, die sich für die oben aufgeführten Einsatzzwecke eignen, so dass die eigene Planung aus Einzelteilen entfallen kann.

Gabionen nach Maß

Damit ein selbst entworfenes Gabionenkonzept in die Tat umgesetzt werden kann, bedarf es eine individuelle Fertigung. Eine Reihe von Unternehmen, die Gabionen aus Polen vertreiben, nehmen Aufträge zur Produktion von Sondergrößen an.

Manche Gabionensysteme entsprechen dem Prinzip eines Baukastens. Auf diese Weise lassen sich Gabionen nach eigenem Bedarf zusammenstellen. Mit Hilfe eines Konfigurators werden bei der Bestellung keine Einzelteile vergessen. Es erfolgt zudem die automatische Berechnung des Preises.

Zur Beachtung: Sonderanfertigungen nach vorgegebenen Maßen sind für gewöhnlich vom Umtausch ausgeschlossen.

Zaungabionen für zuverlässigen Sichtschutz

Reihenhäuser liegen im Trend. Durch die in die Höhe geschnellten Grundstückspreise bleiben direkt aneinander gebaute Häuser auch für Normalverdiener bezahlbar. Reihenhäuser oder Doppelhaushälften haben in der Regel nur einen schmalen Garten, der über Wohnzimmer und Terrasse direkt vom Haus betreten werden kann. Auch wenn die Häuser dicht beieinander stehen, soll die Privatsphäre im Garten gewahrt bleiben.

Für eine Sichtschutzhecke aus Buchsbaum, Kirschlorbeer oder Thuja müssen rundum mindestens 60 cm eingeplant werden. Dadurch geht ein großer Teil der Gartenfläche verloren. Bei der Verwendung von Zaungabionen, die in Tiefen von 15 und 20 cm zum Kauf zur Verfügung stehen, bleibt mehr Garten übrig.

Die Maschung wird für schmale Zaungabionen meist vergleichsweise eng gewählt, um sie mit kleineren Steinen füllen zu können. Ansonsten ist für das Innere der Steinwände Einfallsreichtum gefragt. Ein Mix aus unterschiedlichen Steinsorten und Steinfarben verhindert ein langweiliges Ambiente.

Zaungabionen gibt es in verschiedenen Höhen. Es empfiehlt sich eine Nachfrage bei der zuständigen Stadt- oder Gemeindeverwaltung bezüglich der maximal zulässigen Höhe der Einfriedung.

In einem eigenen Artikel über Sichtschutz Ideen findet man noch mehr gestalterische Anregungen.

Womit kann man Gabionen befüllen?

Wurde der Entschluss zum Aufbau von Gabionen getroffen, gilt die nächste Überlegung der Ausführungsvariante. Welche Fullmaterialien eignen sich für Gabionen?

Die persönlichen Wünsche sollten natürlich berücksichtigt werden. Gegebenenfalls empfiehlt sich eine optische Abstimmung mit bereits am Haus oder im Garten verwendeten Materialien. Existieren bereits Wände oder andere Elemente (Brunnen, Hochbeete, Säulen, etc.) aus Natursteinen, passt wahrscheinlich die gleiche Steinart am besten dazu. Ansonsten besteht freie Auswahl, vielleicht mit kreativen Ideen, indem Muster mit mehreren Farben entworfen werden.

Bleibt noch die Frage nach der Größe der Steine offen. Mögliche Steinarten zum Befüllen von Gabionen:

Basalt, Granit, Sandstein, Kalkstein und Jura-Marmor. Glasbrocken bzw. Glasbruchsteine, die es in klarer Ausführung und in verschiedenen Farben gibt, sorgen für faszinierende Effekte, sobald sich das Sonnenlicht an ihren Kanten bricht. Noch mehr Aufsehen erregt dieses Gabionen Füllmaterial während der Dunkelheit, vorausgesetzt, die Elemente sind mit Beleuchtung ausgestattet.
Gabionen befüllen funktioniert auch mit anderen frostsicheren und witterungsresistenten Materialien:

  • grober Rindenmulch (verrottet jedoch mit der Zeit)
  • aufgeschichtete Holzscheite
  • übereinandergelegte Dachziegel
  • Stroh bzw. ganze Strohballen.
  • bunte Bälle, wie sie für Bällebäder verwendet werden
  • Glasflaschen (Idealerweise schauen die Böden in eine Richtung und es werden sowohl glasklare als auch unterschiedlich gefärbte Flaschen genommen.)

Tipp: Je weniger Hohlräume in den Gabionen verbleiben, desto stabiler die gesamte Konstruktion.

Gabionen Fundament errichten

Fertige Gabionen verfügen über ein sehr hohes Gewicht, deshalb nimmt der Untergrund eine bedeutsame Rolle ein. Aufgrund der Schwere besteht die Gefahr, dass der Boden nachgibt und die Gabionen verrutschen.

Eine grobe Faustregel besagt, dass bis 1 m hohe Gabionen mit einer Mindestbreite von 30 cm kein festes Fundament benötigen. Trotzdem ist man mit einer Schicht gerütteltem und glatt gezogenem Schotter oder Kies als stabile Grundlage gut beraten.

Je nach Höhe wird ein unterschiedlich tiefes Gabionen Fundament benötigt: 150 cm Höhe = 70 cm und 200 cm Höhe = 90 cm sind Näherungswerte, die nach örtlichen Gegebenheiten erheblich schwanken können.

1.) Streifenfundament für Steher zum Aufdübeln:

Fläche mit Schnurgerüst abstecken, Graben ausheben, mit Holzrahmen ausschalen, Beton einfüllen, verdichten und die Fläche bündig und eben abziehen.
2.) Punktfundament für Steher zum Einbetonieren

Aushub der Punktfundamente mit einem Querschnitt von 35 x 35 cm und eine Sauberkeitsschicht mit einer Tiefe von 10 cm. Etwa 5-10 cm Beton in die Punktfundamente füllen, verdichten und die Gabione mit angeschweißten Pfosten ausrichten bzw. die Steher einsetzen und mit einer provisorischen Stützkonstruktion stabilisieren.

Die Gabionen Fundamente nun zur Hälfte füllen und eventuell bei den Pfosten noch Korrekturen vornehmen. Den Beton verdichten und die Punktfundamente und die Sauberkeitsschicht komplett füllen und mit Wasserwaage nachprüfen.